Entdecken Sie eine Region mit allen Sinnen

Die Landschaft der nordöstlichsten Region Deutschlands am Neuwarper See, einer Bucht des Stettiner Haffs, besticht durch das Spannungsverhältnis zwischen Weite und Wälder mit ursprünglicher Natur.

So öffnen sich sonnige Lichtungen, die einen Blick über das Haff bis zu den Inseln Usedom und Wolin erlauben, welcher nur durch das Ziehen der Seeadler unterbrochen wird.

Entdecken Sie das besondere Licht, riechen den Kiefernduft und die Räucheröfen, sehen Sie zu, wie Fischer ihren Fang heimbringen, hören Sie das Schnauben der Pferde oder fühlen Sie die Kühle des Nordwindes.

Dorfidylle aus vergangen Zeiten

Tauchen Sie ein in eine Dorfidylle wie aus vergangenen Zeiten, kosten Sie regionale Spezialitäten oder schmecken Sie Gesundheit. Spüren Sie den weichen Waldboden oder lauschen Sie dem Schrei der Wildgänse, die auf Ihrer jährlichen Reise auf der Insel Riether Werder rasten. Genießen Sie die abendliche Stille und bestaunen den vielleicht schönsten Sternenhimmel im Norden.

Im „Riether Winkel“, rund um den Neuwarper See mit den Orten und Ortsteilen Rieth, Altwarp, Vogelsang-Warsin, Ahlbeck, Gegensee, Ludwigshof und Hintersee können Sie einen unvergesslichen „sinnlichen“ Urlaub mit einem einmaligen Angebot an individuellen Übernachtungs- und Freizeitmöglichkeiten verleben.

Unser neuestes gemeinnütziges Projekt - Friedhofskapelle und Ausstellungsraum

Der Dorfverein Rieth am See e.V. führt seit Jahren mit verschieden Akteuren des Dorfes unterschiedliche gemeinnützige Projekte durch.

2017 wurde durch Spenden an den Verein im Ort ein Defibrilator angeschafft. Jährliche Schulungen der Einwohner, organisiert vom Dorfverein Rieth am See e.V., sogen für eine sichere Anwendung im Notfall.

2018  wurde aus Spenden und mit Mitteln der Sparkasse Uecker-Randow die Heimatstube in Rieth saniert. Es ist damit das kleinste Museum in Mecklenburg Vorpommern.

2019 wird die Riether Friedhofskapelle aus Spenden und mit Unterstützung des Förderprogramms LEADER II saniert. Neben der Funktion als Trauerhalle wird sie für Kunstausstellungen noch in 2019 ihre Tore öffnen.

2019/2020 wird die massive Riether Bushaltestelle zur "Buchhaltestelle" umgebaut. Hier haben Einwohner und Gäste die Möglichkeit, Ihre Bücher gegen andere Bücher zu tauschen. Auch dieses Projekt wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Spenden für unsere Projekte sind immer gerne gesehen. Natürlich erhalten Sie eine steuerabzugsfähige Spendenquittung. 

Dorfverein „Rieth am See“ e.V: IBAN: DE 04150504003210016495    BIC: NOLADE21PSW

PPP- Public Private Partnership im Riether Winkel

Der gemeinnützigen Dorfverein Rieth am See e.V. vereint gewerbliche und private Mitglieder der Region. Alle zusammen haben das Ziel ein gemeinsames Dorfleben zu leben, zu feiern und für sich da zu ein.

Durch finanziellen Beiträge (Spenden) der gewerblichen und privaten Anbieter, die auf dieser Internetseite dargestellt werden sowie Manpower gelingt es dem Verein die gemeinnützigen Projekte umzusetzen.